Liebe Mitglieder!

Die Saison hat begonnen und die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie (ich kann das Wort kaum noch hören) gibt es einige teils erhebliche Einschränkungen. Wir können kaum voraussehen wann sich was ändert und in welchem Bereich. Feststeht, dass wir zumindest bis Ende April keine Lockerungen der Beschränkungen erwarten können. Das Ordnungsamt hat uns den Betrieb auf dem Clubgelände und im Hafen unter der Verpflichtung zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen erlaubt.
Wir müssen uns entsprechend auf folgende Situationen einstellen:

Hafen:
• Gästebetrieb (touristischer Art, mit Gästebooten) ist nicht gestattet.
• Die Nutzung der Boote ist gemäß den Kontaktbeschränkungen möglich (z.B. 1 Hausstand und eine weitere Person, später evtl. max 5 Personen aus 2 Haushalten, je nach Kontaktbeschränkungen).
• Das Übernachten auf den Booten ist den Liegeplatzmietern und den Personen aus dem eigenen Hausstand erlaubt, wenn die Versorgung autark ist (Dusche und Toilette an Bord). Ähnlich wie bei Wohnmobilen.
• Die Terrasse und der Aufenthaltsraum im OG sind vorerst gesperrt. Getränke aus dem Automaten können bezogen werden (Nur eine Person kurzfristig im Raum).
• Die Duschen sind vorerst gesperrt.
• Die Toiletten dürfen nur von einer Person betreten werden.
• Die Stege sind unter Einhaltung der Abstandsregeln zu betreten. Das heisst: Begegnungen sind zu vermeiden, Aufenthalt auf den Stegen ist nicht möglich. Sollte es unumgänglich sein, dass der Abstand von mindestens 1,5m nicht eingehalten werden kann, dann ist das Tragen einer Mund-Nasenabdeckung zwingend vorgeschrieben.
Im Anhang finden Sie noch Hinweise zu Grenzübertritten vom Seglerverband.
Wir wissen nicht, wie lange die Einschränkungen in diesem Umfang oder teilweise geändert gelten. Bitte helfen Sie uns mit Ihrem eigenen verantwortungsvollen Verhalten den Betrieb im Hafen nicht in Gefahr zu bringen und zeigen Sie uns, dass wir uns der Situation und der Wirkung unseres Verhaltens nach außen sehr bewusst sind. Unterstützen Sie unsere Hafenmeister bei Ihrer Arbeit und helfen Sie mit, dass wir unbeschadet auch durch diese Zeit kommen. Genießen Sie die Möglichkeit, Freizeit und Erholung auf dem Wasser erleben zu können.

Clubgelände:
• Der Clubraum ist für die Nutzung gesperrt. Getränke können aus dem Automaten gezogen werden.
• Es gelten die Kontakt- und Personenregelungen der jeweils gültigen Coronaverordnung.
• Betreten des Clubhauses, insbesondere Clubraum und Toiletten nur mit Mund- Nasenabdeckung.
• Umkleideräume können nicht genutzt werden.
• Die Tische am Ufer und auf dem Grillplatz können nur entsprechend der Personenvorgaben der Coronaverordnung genutzt werden (Max 5 Personen aus einem Hausstand und 1 weitere Person).
• Die Tische auf dem Grillplatz müssen mindestens 5 m Abstand haben.
• Auf der Terrasse ist ein Aufenthalt nicht möglich. Vielleicht können wir ab Mai hier in geringem Umfang die Nutzung ermöglichen.
• Das praktische Training findet nur im Freien statt. Max 10 Personen in der Gruppe.
• Theorieunterricht ist derzeit nicht möglich.
Auf dem Clubgelände stehen wir ähnlich wie am Hafen im Blick der Öffentlichkeit. Zeigen Sie auch hier Verantwortung und Bewusstsein für die notwendigen Schutzmaßnahmen. Gerne hätten wir eine Saison ohne diese Einschränkungen begonnen und durchgeführt. Leider ist das jedoch nicht möglich. Geplante Veranstaltungen im April müssen wir absagen. Die Erste Veranstaltung in unserem Jahr findet am 8.5. statt. Unser Wäschtwind-Cup erfolgt unter den strengen Auflagen der Coronaverordnung. Wir sind uns bewusst, dass wir uns auf dem Wasser relativ frei bewegen können.
Ein gemeinsames Frühstück und eine Abschlussveranstaltung an Land sind nicht möglich.
Wir hoffen auf eine Entspannung und Verbesserung in der 2. Jahreshälfte.

Viele Grüße
Helmut Eisler

Rundmail an BSVB IBMV IWGB Mitglieder

Unsere Kontaktdaten

Wassersportclub Wäschbruck Radolfzell e.V.

Karl-Wolf-Str. 27
78315 Radolfzell

Sie haben Fragen?

    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Herz aus.