Dieses Jahr schipperten wir vom 31.05. bis 03.06.2018 auf unserem schönen Bodensee und zum vierten Mal hieß es „Leinen los und ab geht‘s“.

Nachdem wir auf der Plattform unsere Kapitänsbesprechung hinter uns hatten, ging es dann los.

Das Wetter war super und wir starteten mit 8 Schiffen, vorbei an der Reichenau, weiter in den Schwanenhals, dann in den Konstanzer Trichter bis zu unserer ersten Station Meersburg/Waschplätzle. Die von dem Toni organisierten Liegeplätze standen bereit und nachdem alle fest waren, ging es dann später zu Fuß zum Abendessen zum Hofgut Haltnau. Die Speisekarte war übersichtlich, aber sehr gut. Wir waren alle satt und es hat auch allen super geschmeckt. Wir saßen noch lange an einem der schönsten Plätze vom Obersee. Ein wunderschöner Sonnenuntergang, Wein von der Haltnau, Bier von Konstanz – was möchte man mehr ;-))

Am nächsten Tag nach dem Frühstück und einem kleinen Schwätzle „Leinen los“ und gemütlich ging es dann in die Mainaubucht/Güll weiter. Angekommen dann erstmal auf den schönen Tag anstoßen, baden, lustig sein, unterhalten, Party machen.

Schön, zu fortgeschrittener Zeit zieht die Karavane weiter nach Dingelsdorf. Der Hafenmeister Herr Grundler stand schon Gewehr bei Fuß. Wir halfen uns gegenseitig beim Festmachen und gingen dann zum Grillen. Doch halt, vorweg erstmal ein Gläschen Prosecco, Weizen und so… Der Abend war wie immer schön und zu fortgeschrittener Zeit ging es dann ab in die Koje, oder auch nicht.

Uiiih. Samstagmorgen, aufstehen, frühstücken, Gläschen Prosecco und weiter geht es. Nächstes Ziel „Uhldingen“ rechtzeitiges Einlaufen war an diesem Tag angesagt, nach dem Festmachen ging es dann zum Hafenmeister Robert. Dort gab es dann gewohnter Weise ein oder zwei Gläschen Prosecco auf Vereinskosten.

Am Abend dann gingen wir fein essen im Mainaublick, hat alles gut geschmeckt, der Bauch war voll und wir waren glücklich. Wir trafen uns dann beim Sonnenuntergang auf ein oder zwei Viertele auf der Außenmole. Der Tag ging dem Ende zu und manche waren müde und manche halt auch gar nicht, wie das halt so unter Böötlern ist.

Am nächsten Tag war der Wettergott wieder bestens gelaunt. Nachdem wir den Hafen Uhldingen verließen, ging es zum Baden, Shoppen, Päckchen machen und bekanntlich… einer geht immer.
Am Schluss kamen alle Schiffe wieder gut im Heimathafen an und wir hatten eine tolle Ausfahrt, die wie immer viel zu schnell zu Ende war.

Besonders schön empfanden wir den kameradschaftlichen Umgang miteinander, die super gute Laune, die gemeinsame Freude zusammen und das so ganz ohne irgendwelche Zwänge – einfach nur dabei sein. Vielen Dank an Euch alle! Die Planungen für 2019 sind auch schon so gut wie fertig.

Es geht los am 30.05. bis zum 02.06.2019. Das ist dann die 5. Motorbootausfahrt des WWRa. Wir freuen uns jetzt schon auf eine gesellige und lustige Ausfahrt 2019, so wie aus den vorangegangen Ausfahrten gewohnt.

Unsere Kontaktdaten

Wassersportclub Wäschbruck Radolfzell e.V.

Karl-Wolf-Str. 27
78315 Radolfzell

Sie haben Fragen?

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Stern aus.